Direkt zum Hauptbereich

Mein neuer Hund - Franzi hilft bei Erziehungs-Stress | SWR Doku


In dieser Dokumentation geht es um: Franziska Stecher ist Hundetrainerin. Die 29-Jährige weiß genau, was in Hunden vorgeht und wie sie Hund und Mensch zu einem entspannten Alltag verhelfen kann. Doch wie kommt das bei Herrchen und Frauchen an? Wenn sie nicht mehr weiterwissen, melden sie sich der Hundetrainerin. Die 29-Jährige betreibt eine Hundeschule in Merdingen bei Freiburg. Franzi hilft überforderten Hundehalterinnen und -haltern dabei, mit ihrem lieb gewonnenen Tier besser zurechtzukommen: "Das ist nicht nur: 'Wie bringe ich Fiffi Sitz und Platz bei?' Ein Hund ist ein selbstständig denkendes und fühlendes Lebewesen". Wie man Signale und Körpersprache richtig deutet, weiß Franzi genau. Sie sieht sich als Vermittlerin zwischen Tier und Mensch. Das ist nicht immer einfach. "Ich weiß schon, was dem Hund guttun würde. Doch ich weiß nicht, wann das Herrchen oder Frauchen so weit ist". Eigentlich arbeitet Franzi mehr mit den Besitzerinnen und Besitzern als mit den Hunden selbst. Hunde gibt es in der Corona-Zeit immer mehr. Wegen ihres Wunsches nach Gesellschaft entdecken viele Menschen die Lust am eigenen Hund. Franzi kann die Sehnsucht nach einem Haustier gut verstehen, doch sie fordert auch Weitsicht bei einer solchen Entscheidung ein: "Jetzt bin ich im Homeoffice, aber was ist in einem halben Jahr? Der Welpe wird dann in der anstrengendsten Phase seines Lebens sein. Passt das dann überhaupt noch in mein Leben?". Solche Fragen sollten sich angehende Hundehalterinnen und Hundehalter ehrlich beantworten, findet Franzi. Denn die Hundetrainerin weiß, wie es ist, einen eigenen Hund zu haben. Auch, wie viel Arbeit damit verbunden ist. Ihre tierische Gefährtin: Dackeldame Erika, 11 Jahre alt. Die Seniorenhündin stammt aus dem Tierheim und leidet an verschiedenen Erkrankungen. Franzi wendet viel Zeit und Energie für ihre Hündin auf - bekommt aber auch viel zurück. "Wir sind ein Herz und eine Seele. Ich liebe diesen Hund". Dass Franzi ein großes Herz für Hunde hat, hat sie schon öfter bewiesen. Ihr erster Hund war blind, der zweite blind und dement. Sollte Erika eines Tages in den "Dackelhimmel" kommen, wird Franzi gewiss wieder einen Vierbeiner in Not aufnehmen. "Ich kann mir ein Leben ohne Hund nicht vorstellen". Diese Doku von Verena Ecker aus der SWR-Reihe "Mensch Leute" trägt den Originaltitel: Mein neuer Hund - Franzi hilft bei Erziehungs-Stress, Ausstrahlungsdatum: 5.7.21. #swrdoku #swr #hundeerziehung Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seitdem nicht aktualisiert. Kanal abonnieren: https://www.youtube.com/c/SWRDoku Mehr Dokus finden Sie in unserem Kanal oder in der ARD Mediathek unter https://www.ardmediathek.de/swr/swr-dokumentationen/


Hier klicken für mehr Informationen oder um das Video auf YouTube anzuschauen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Romana Didulo: Königin von Kanada! (WTF?)

Thema: Romana Didulo: Königin von Kanada! (WTF?) Inhalt: Romana Didulo ist die neue Königin von Kanada. Und wenn sie das sagt, dann wird das wohl stimmen. Die Dame hat auch viele lustige Vorschläge, wie sie das Land verändern will. Im Zweifelsfall mit vielen lustigen standrechtlichen Erschießungen. (Hinweis für den Youtube-Algorithmus: Dieses Video setzt sich satirisch mit dem Thema auseinander und ist nicht ernst gemeint. Bitte nicht löschen!) Links: https://bewusstseinsreise.net/oberbefehlshaber-ordnen-impffreie-zone-an/ https://www.canada1stpartyofcanada.ca/our-leader/ https://www.cbc.ca/news/canada/london/completely-false-anti-vaccine-cease-and-desist-order-prompts-complaints-to-police-1.6088212 Herausgegeben von: Buecheronkel Hier klicken, um Video bei YouTube anzuschauen.

Historiker Jürgen Zimmerer über deutschen Völkermord & Kolonialismus - Jung & Naiv: Folge 538

Jung & Naiv ist ein Kanal des Journalisten Tilo Jung, der an der Bundespressekonferenz teilnimmt, dort kritische Fragen stellt und Menschen der Zeitgeschichte interviewt. Wir nehmen ihn hier bei 5014R Report mit auf. Heute zu Gast im Studio: Jürgen Zimmerer, Historiker und Afrikawissenschaftler. Ein Gespräch über die deutsche Kolonialgeschichte, den Völkermord an den Herero & Nama in Namibia und dessen heutige Aufarbeitung, den Nationalsozialismus, Vernichtungskrieg in Osteuropa und was der Klimawandel mit Genozid zu tun hat + eure Fragen. Zimmerer ist seit 2010 Professor für die Geschichte Afrikas an der Universität Hamburg und leitet seit 2014 die Forschungsstelle Hamburgs (post-)koloniales Erbe. Er ist einer der führenden Vertreter der sogenannten Kontinuitätsthese, nach der es eine Kontinuität von den kolonialen Verbrechen des Deutschen Reiches in Südwestafrika zum Holocaust gegeben habe.

Blutsgeschwister - Letzte Hoffnung Knochenmarkspende | SWR Doku

In dieser Dokumentation geht es um: Blutsgeschwister - so nennt man Spender und Empfänger von Stammzellen. Eine Verbindung fürs Leben. Maren hat eine der schwersten Formen von Leukämie. Nur eine Stammzelltransplantation kann der Siebzehnjährigen helfen. Sie hat Glück, ihr Bruder Steffen kommt als Spender in Frage. Seine Knochenmarksspende soll Maren ein neues Immunsystem geben. Aus seinen Stammzellen werden in Zukunft alle Zellen von Maren gebildet, auch ihr Blut. Marens Stammzelltransplantation war zwar erfolgreich, doch der 17-jährigen geht es schlecht. Immer wieder gibt es Komplikationen. Mutter Ingrid wird die nächsten Monate jeden Tag bei ihrer Tochter sein. Wird ihr Halt geben, um die vielen Komplikationen zu bewältigen. Auch Helen hatte mit 13 Jahren eine Vorstufe zur Leukämie. Vor zwei Jahren erhielt sie die rettende Knochenmarksspende - von einem fremden Spender. Seitdem geht es ihr immer besser. "Der Spender hat mein Leben gerettet, deshalb möchte ich ihn gerne kennen