Direkt zum Hauptbereich

Paare im Stresstest | Liebesbeben | WDR Doku (3/3)



Thema: Paare im Stresstest | Liebesbeben | WDR Doku (3/3)
Inhalt: Sind die Nudeln nun versalzen oder nicht? Egal, denn eigentlich geht es um etwas anderes, wenn Jupp (57) rummeckert und Kirsten (44) ihn aus der Küche schmeißt. „Sind wir schon wieder soweit?“ sagt Jupp dann und schleppt sich an Krücken ins Wohnzimmer. Seit ein paar schweren Arbeitsunfällen ist der ehemalige LKW Fahrer aus Wermelskirchen berufsunfähig. „Anfangs habe ich mich total zurückgezogen in mich selbst“, sagt er. „Kirsten suchte das Gespräch, aber ich bin in Selbstmitleid versunken und fühlte mich als Partner nicht mehr begehrenswert.“ Kirsten sagt über die Zeit nach den Unfällen: „Je stiller Jupp wurde, desto lauter wurde ich.“ Die Hemmschwelle, sich böse Worte an den Kopf zu schmeißen sinkt und sinkt in dieser Zeit. Schließlich redet Kirsten von Trennung und Jupp wird klar, dass es nur noch einen Weg geben könnte, die 23 jährige Ehe zu retten: eine Paartherapie. Er ist sich sicher: „Für einen Neuanfang ist es nie zu spät.“ Paartherapie als Chance? Auch Judith (24) und Andi (27) suchen therapeutische Hilfe, um ihre Liebe zu retten. Seit sechs Jahren sind sie ein Paar, kennengelernt haben sie sich im Studium in Bocholt. Die ehrgeizige Judith treibt schon bald auch ihren Freund zu Höchstleistungen an. „Wenn ich der Meinung war, dass es für heute genug sei mit der Lernerei, legte Judith noch eine Nachtschicht ein“, sagt Andi. „Ich bin Perfektionistin,“ bekennt Judith. Und dieser Perfektionismus ist es, der sie während ihrer Masterarbeit zu Fall bringt und die Beziehung seitdem auf die Probe stellt. Judith bekommt einen Burnout. Die Beziehung gerät unter Dauerdruck. „Ich habe Angst, dass Andi es nicht mehr lange mit mir aushält,“ sagt Judith. Ein Therapeut versucht, dem jungen Paar Wege aus dem selbst gemachten Stress aufzuzeigen und tatsächlich wird es langsam besser. Aber dann sorgt Corona dafür, dass die Pläne der beiden ins Wanken geraten und die Beziehung vor eine weitere Herausforderung gestellt wird. Auf der Suche nach Ruhe und Liebe WDR Autor Ulf Eberle begleitete die Paare durch ihre persönliche Krise während der Coronakrise. Sie kämpfen um ihre Liebe in einer Zeit, die auch jede stabile Beziehung auf die Probe stellt. Jupp und Kirsten machen eine Entwicklung durch, die selbst ihre Paartherapeutin überrascht, Judith und Andi erleben eine Achterbahnfahrt zwischen Tränen und neuer Hoffnung und dann sind da noch Kathi (21) und Faisal (25). Sie sind erst seit knapp einem Jahr zusammen, als sie spüren, dass es schwierig wird zwischen ihnen. „Bei uns lief von Anfang an alles mit doppelter Geschwindigkeit und Intensität“, sagt Kathi. Im Januar 2020 lernen sie sich auf einer Party kennen, da ist Faisal seit fünf Jahren als Flüchtling in Deutschland – und weiß nicht, ob er bleiben darf, oder abgeschoben wird. Im Sommer steht der Gerichtstermin an, der auch darüber entscheiden wird, ob die junge Liebe eine Zukunft hat oder nicht. Kathi drängt Faisal, seine Fluchtgeschichte immer wieder durchzugehen, damit er sich vor Gericht nicht aus Versehen in Widersprüchen verheddert. Dabei will Faisal nach vielen schwierigen Jahren einfach nur mal Ruhe, Liebe und ein bisschen Unbeschwertheit. Vor lauter Sorge um Faisal vernachlässigt Kathi schließlich ihre Ausbildung zur Ergotherapeutin. Sie will nur eines: Dass dieser schöne Mann in Deutschland und an ihrer Seite bleibt. „Wir schaffen das – zusammen“, glaubt sie. Und ahnt zu diesem Zeitpunkt nicht, dass alles völlig anders kommen wird. 👍 Wenn dir dieses Video gefallen hat, lass uns einen Like da! ______ 💖 Teil 1: https://youtu.be/iqjbq1z-5gQ 💖 Teil 2: https://youtu.be/RDg12zh5l9s ______ 🎥 Ein Film für Menschen hautnah von Ulf Eberle Dieser Film wurde im Jahr 2021 produziert. Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seit dem nicht aktualisiert. ______ 📺 Mehr Dokus in der ARD Mediathek: http://www.wdr.de/k/doku_mediathek Weitere Dokus zum Thema: 💚 Beziehung in der Krise - Paare mit einem behinderten Kind - https://youtu.be/s82nBSA4A-E 💚 Die erste große Liebe - Wird sie halten? - https://youtu.be/2P-SK61KF9E 💚 Alzheimer mit 40 - Yvonne kämpft gegen das Vergessen - https://youtu.be/0uh6lltxgcE 💚 Drei ungewöhnliche erste Dates - Liebe für alle! - https://www.youtube.com/watch?v=8wa3hP_3Br0 💚 Was bedeutet Liebe mit Down-Syndrom? - Liebe für alle! - https://www.youtube.com/watch?v=yyWcjA7k-Zo ______ #Liebe #Beziehung #WDRDoku #Partnerschaft #Paartherapie
Herausgegeben von: WDR Doku

Hier klicken, um Video bei YouTube anzuschauen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Romana Didulo: Königin von Kanada! (WTF?)

Thema: Romana Didulo: Königin von Kanada! (WTF?) Inhalt: Romana Didulo ist die neue Königin von Kanada. Und wenn sie das sagt, dann wird das wohl stimmen. Die Dame hat auch viele lustige Vorschläge, wie sie das Land verändern will. Im Zweifelsfall mit vielen lustigen standrechtlichen Erschießungen. (Hinweis für den Youtube-Algorithmus: Dieses Video setzt sich satirisch mit dem Thema auseinander und ist nicht ernst gemeint. Bitte nicht löschen!) Links: https://bewusstseinsreise.net/oberbefehlshaber-ordnen-impffreie-zone-an/ https://www.canada1stpartyofcanada.ca/our-leader/ https://www.cbc.ca/news/canada/london/completely-false-anti-vaccine-cease-and-desist-order-prompts-complaints-to-police-1.6088212 Herausgegeben von: Buecheronkel Hier klicken, um Video bei YouTube anzuschauen.

Historiker Jürgen Zimmerer über deutschen Völkermord & Kolonialismus - Jung & Naiv: Folge 538

Jung & Naiv ist ein Kanal des Journalisten Tilo Jung, der an der Bundespressekonferenz teilnimmt, dort kritische Fragen stellt und Menschen der Zeitgeschichte interviewt. Wir nehmen ihn hier bei 5014R Report mit auf. Heute zu Gast im Studio: Jürgen Zimmerer, Historiker und Afrikawissenschaftler. Ein Gespräch über die deutsche Kolonialgeschichte, den Völkermord an den Herero & Nama in Namibia und dessen heutige Aufarbeitung, den Nationalsozialismus, Vernichtungskrieg in Osteuropa und was der Klimawandel mit Genozid zu tun hat + eure Fragen. Zimmerer ist seit 2010 Professor für die Geschichte Afrikas an der Universität Hamburg und leitet seit 2014 die Forschungsstelle Hamburgs (post-)koloniales Erbe. Er ist einer der führenden Vertreter der sogenannten Kontinuitätsthese, nach der es eine Kontinuität von den kolonialen Verbrechen des Deutschen Reiches in Südwestafrika zum Holocaust gegeben habe.

Ukraine-Krieg: „Mein Puls war auf 180!“ #shorts #trudoku #funk

Diese Dokumentation geht um folgendes Thema: 🎥 Die ganze Doku gibt's hier: https://youtu.be/OWuz_CL9law #flucht #krieg #ukraine #ukrainehilfe #doku #trudoku #funk #zdf Hier klicken für weitere Infos oder um das Video bei YouTube anzuschauen.