Direkt zum Hauptbereich

Absolutes Wunschkind: Ulrike und Christian sind Eltern mit Behinderung I 37 Grad


Diese Dokumentation geht um folgendes Thema: Ulrike lebt mit einer körperlichen Behinderung und ist wie Ehemann Christian sehbehindert. Ihr großer gemeinsamer Wunsch: Sie wollen eine Familie gründen. 🔔🎥 Keine Doku verpassen? JETZT abonnieren: https://kurz.zdf.de/XHcf/ - mehr schauen: https://kurz.zdf.de/af7pQ/ #StoryOfMyLife #37Grad #ZDF Ulrike und Christian warten schon sehr lange auf ihr Wunschkind. Als Paar mit Behinderung werden sie mit vielen Hürden konfrontiert, die ihnen die Familienplanung schwer machen. Dass Menschen ohne Behinderung ihnen nicht zutrauen, ein Kind großzuziehen und Vorurteilehaben, empfinden sie als diskriminierend. Auch aus ihrem Umfeld kommen viele Vorbehalte, erzählt das Ehepaar, beispielsweise, ob sie das Kind versorgen könnten oder was wäre, wenn das Kind eine Behinderung habe? "Die Antwort lautet: 'Bei uns ist jedes Kind willkommen. Wir finden, jedes Kind hat das Recht, da zu sein, zu leben und dass wir ihm die Liebe schenken können, die es verdient!'" Ulrike und Christian entschieden sich für eine künstliche Befruchtung. Im Universitätsklinikum Marburg finden sie den Gynäkologen Dr. Siegmund Köhler. Zu ihm kommen Paare mit Behinderung und Kinderwunsch aus ganz Deutschland, um sich beraten und begleiten zu lassen. Ulrike hat viele Operationen hinter sich, weshalb eine Schwangerschaft auf natürlichem Wege und die Geburt mit Risiken behaftet sind. Wegen der vielen Termine und Behandlungen zieht das Ehepaar bereits drei Monate vor der Geburt ins Haus von Ulrikes Eltern in Marburg. Ulrike und Christian freuen sich darauf, ihr Kind bald in den Armen halten zu können. 🎥 Hat dir dieses Video gefallen? Lass uns ein Like da! Noch mehr 37 Grad: 🎬 Mama Held: https://youtu.be/jj7Gpn9YdnA 🎬 Diagnose ALS: https://youtu.be/6tpoWwpT3Ws 🎬 Mit 30 plötzlich allein: https://youtu.be/4ttKj1ZIt8s 🎬 Geteiltes Mutterglück: https://youtu.be/YuOQCpC2Kso Weitere Dokus wie diese findest du hier, in der Reihe "Einfach Mensch": https://kurz.zdf.de/jzEj/ Willkommen bei 37 Grad – dem offiziellen YouTube-Kanal der bekannten TV-Reportage im ZDF. Bei uns erzählen Menschen ihre Geschichte. Echt, ehrlich, intensiv. Montags und mittwochs gibt's Storys mitten aus dem Leben. _______________ Regie: Andreas Schuler Kamera: Martin Langner Ton: Karsten Höfer, Christoph Röhle Schnitt: Gunnar Refardt Redaktion: Jan-Manuel Müller Produktion: Corinna Rebstock _______________ Mehr von 37 Grad? Jeden Montag und Mittwoch auf diesem Kanal! Auch auf Instagram: https://www.instagram.com/zdf37grad/ Und facebook: https://www.facebook.com/ZDF37Grad In der ZDF Mediathek: https://www.zdf.de/dokumentation/37-grad Und natürlich immer dienstags um 22:15 Uhr im ZDF


Hier klicken für weitere Infos oder um das Video bei YouTube anzuschauen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ballerina vor dem großen Sprung - Ballett-Wunderkind und ein Tanz nach oben | SWR Doku

In dieser Dokumentation geht es um: Sie gilt als eine der besten Balletttänzerinnen der Welt. Juliana ist 16 und hat bisher alle Wettbewerbe gewonnen. Dieses Jahr will Juliana Dreyssig in Moskau noch mehr erreichen. Vor einigen Jahren hat Julianna einen Grand-Prix bei einem internationalen Wettbewerb im russischen Sotchi gewonnen. Sie möchte ihren Erfolg dieses Jahr noch toppen. Noch nie hat Julianna einen Paartanz präsentiert. Eine weltweite Suche nach einem geeigneten Tanzpartner hat einen jungen Mann aus St. Petersburg ergeben. Wegen der Corona-Pandemie kann Julianna ihren Tanzpartner nur selten sehen. Wird Tanzen auf Distanz funktionieren? Wird die junge Mainzerin, die im Ballettstudio "StarBallett" in Mainz-Gonsenheim von der Ukrainerin Irina Starostina das Tanzen lernte, den internationalen Wettbewerb im russischen Sotchi als Siegerin verlassen? Eine SWR Reportage über ein engagiertes Mädchen mit einem großen Ziel - einmal die erste Ballerina in einem weltberühmten Ba

Jan Böhmermann feat. Jadebuben & RTO – Claus Weselsky (ist immer noch da) | ZDF Magazin Royale

Thema: Jan Böhmermann feat. Jadebuben & RTO – Claus Weselsky (ist immer noch da) | ZDF Magazin Royale Inhalt: Wenn man von der Bild-Zeitung gehasst wird, hat man erstmal etwas richtig gemacht. „In den Kampf mit Dampf” – so die inoffizielle Devise von Claus „Die Lok” Weselsky. Wie seine Leidenschaft, die Bahn, rauscht er durch die Medien und ist um keinen Ärger verlegen. Immer das große Ganze im Blick: das Wohl der deutschen Lokführer*innen. Lyrics: Fühl' ich mich abgekoppelt und entgleist Die Oberleitung meines Lebens vereist Eine plötzliche Störung – im Stellwerk des Glücks Fährt mein Zug zum Erfolg nach Wolfsburg zurück Streuen mir Feinde Bremssand auf die Strecke Und liege ich weinend nachts unter der Decke Als menschlicher Prellbock, beschimpft und verlacht, Dann denk' ich: Was hätte mein Held jetzt gemacht? Auf! Auf! Auf die Lok! Die Zylinder voll Dampf! Denn Claus Weselsky scheut nie einen Kampf! Wer fest auf dem Gleis sitzt, gelangt an sein Ziel Und Claus Weselsk

Wie gut Gewässern umgehen? I Artenvielfalt im Baggersee | Gute Nachrichten vom Planeten | BR

Thema: Wie gut Gewässern umgehen? I Artenvielfalt im Baggersee | Gute Nachrichten vom Planeten | BR Inhalt: 🏖Dieser Bericht zeigt einen Baggersee, der sich selbst überlassen wurde und ein Zuhause für seltene Tierarten wurde. Was einem Baggersee eher schadet, sehen Sie hier 👉https://1.ard.de/gute-nachricht-vom-planeten-baggersee-sp 🌍Mehr Beispiele für einen guten Umgang mit unseren Gewässern sehen Sie in der ganzen Folge "Wie wir gut mit Gewässern umgehen" der Sendereihe Gute Nachrichten vom Planeten. 📺https://1.ard.de/gute-nachricht-vom-planeten-baggersee Weltweit sind viele Flüsse und Seen in besorgniserregendem Zustand: Verunreinigt, überdüngt, eingedeicht, begradigt oder komplett trockengelegt. Doch engagierte Menschen in vielen Ländern zeigen, dass die Fehler der Vergangenheit behoben werden und Gewässer wieder belebt werden können – gute Nachrichten vom Planeten! In Frankreich feiert die Natur ein Comeback an einem Ort, an dem man es nicht erwarten würde: Ein auf