Direkt zum Hauptbereich

Wilde Schönheit - Italien zwischen Abruzzen und Kalabrien


In dieser Dokumentation geht es um: Der Apennin ist das Rückgrat und die Seele Italiens. Orte voller Geschichte und wilde Natur prägen das Land. Der Apennin ist das Rückgrat und die Seele Italiens. Orte voller Geschichte und wilde Natur prägen das Land. Von Nord nach Süd wechseln sich Hoch- und Mittelgebirge ab und durchziehen das italienische Festland bis in die Stiefelspitze. Zahlreiche Nationalparks mit seltenen Tier-Arten wie dem Bienenfresser oder dem marsischen Braunbären gibt es hier. Bergdörfer thronen wie Festungen über den Tälern. „l‘ Italia minore“, „Kleines Italien“, nennen die Einheimischen liebevoll ihren Apennin. Die Reise durch Italiens südlichen Apennin beginnt in den Bergen am Gran Sasso. Mit 3.000 Metern ist der Corno Grande der höchste Gipfel der Bergkette. Auf der Hochebene des Campo Imperatore prägen Schafe die karge Landschaft, entstanden durch tausende Jahre intensiver Weidewirtschaft. Bruno Janello züchtet den der Hirtenhund des Apennins, den „Pastore Abruzzese“, der die Tiere bewacht und sie vor Angriffen der Wölfe schützt. Weiter im Süden kommen Braunbären von den bewaldeten Bergen hinunter ins Dorf Villalago. Die Menschen dort haben sich an den Besuch der Tiere gewöhnt. Zu den landschaftlich abwechslungsreichsten Regionen Italiens gehört die Basilikata. Sattgrüne Wälder und Seen wechseln sich mit kargen, fast wüstenähnlichen Hochebenen ab. In Melfi trainiert Falknerin Deborah Radino ihre Vögel. Die Tradition der Raubvogelzucht in diesem Teil Italiens reicht zurück bis zu Stauferkönig Friedrich II im 13. Jahrhundert. Der damalige Kaiser des römisch-deutschen Reiches war ein begeisterter Falkner und hat ein wegweisendes Lehrbuch „Über die Kunst mit Vögeln zu jagen“ geschrieben. Entgegen der Annahme, in Kalabrien wäre es nur heiß und staubig, überrascht Italien im Süden des Apennins mit Mammutbäumen und tiefgrünen Wäldern. Dieser Film von Kristian Kähler trägt den Originaltitel „Im Herzen Italiens - Von den Abruzzen nach Kalabrien“ und wurde am 12.6.22 im SWR Fernsehen ausgestrahlt. Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seitdem nicht aktualisiert. Kanal abonnieren: https://www.youtube.com/c/SWRDoku Mehr Dokus finden Sie in unserem Kanal oder in der ARD Mediathek unter https://www.ardmediathek.de/swr/swr-dokumentationen/


Hier klicken für mehr Informationen oder um das Video auf YouTube anzuschauen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ballerina vor dem großen Sprung - Ballett-Wunderkind und ein Tanz nach oben | SWR Doku

In dieser Dokumentation geht es um: Sie gilt als eine der besten Balletttänzerinnen der Welt. Juliana ist 16 und hat bisher alle Wettbewerbe gewonnen. Dieses Jahr will Juliana Dreyssig in Moskau noch mehr erreichen. Vor einigen Jahren hat Julianna einen Grand-Prix bei einem internationalen Wettbewerb im russischen Sotchi gewonnen. Sie möchte ihren Erfolg dieses Jahr noch toppen. Noch nie hat Julianna einen Paartanz präsentiert. Eine weltweite Suche nach einem geeigneten Tanzpartner hat einen jungen Mann aus St. Petersburg ergeben. Wegen der Corona-Pandemie kann Julianna ihren Tanzpartner nur selten sehen. Wird Tanzen auf Distanz funktionieren? Wird die junge Mainzerin, die im Ballettstudio "StarBallett" in Mainz-Gonsenheim von der Ukrainerin Irina Starostina das Tanzen lernte, den internationalen Wettbewerb im russischen Sotchi als Siegerin verlassen? Eine SWR Reportage über ein engagiertes Mädchen mit einem großen Ziel - einmal die erste Ballerina in einem weltberühmten Ba

Jan Böhmermann feat. Jadebuben & RTO – Claus Weselsky (ist immer noch da) | ZDF Magazin Royale

Thema: Jan Böhmermann feat. Jadebuben & RTO – Claus Weselsky (ist immer noch da) | ZDF Magazin Royale Inhalt: Wenn man von der Bild-Zeitung gehasst wird, hat man erstmal etwas richtig gemacht. „In den Kampf mit Dampf” – so die inoffizielle Devise von Claus „Die Lok” Weselsky. Wie seine Leidenschaft, die Bahn, rauscht er durch die Medien und ist um keinen Ärger verlegen. Immer das große Ganze im Blick: das Wohl der deutschen Lokführer*innen. Lyrics: Fühl' ich mich abgekoppelt und entgleist Die Oberleitung meines Lebens vereist Eine plötzliche Störung – im Stellwerk des Glücks Fährt mein Zug zum Erfolg nach Wolfsburg zurück Streuen mir Feinde Bremssand auf die Strecke Und liege ich weinend nachts unter der Decke Als menschlicher Prellbock, beschimpft und verlacht, Dann denk' ich: Was hätte mein Held jetzt gemacht? Auf! Auf! Auf die Lok! Die Zylinder voll Dampf! Denn Claus Weselsky scheut nie einen Kampf! Wer fest auf dem Gleis sitzt, gelangt an sein Ziel Und Claus Weselsk

Wie gut Gewässern umgehen? I Artenvielfalt im Baggersee | Gute Nachrichten vom Planeten | BR

Thema: Wie gut Gewässern umgehen? I Artenvielfalt im Baggersee | Gute Nachrichten vom Planeten | BR Inhalt: 🏖Dieser Bericht zeigt einen Baggersee, der sich selbst überlassen wurde und ein Zuhause für seltene Tierarten wurde. Was einem Baggersee eher schadet, sehen Sie hier 👉https://1.ard.de/gute-nachricht-vom-planeten-baggersee-sp 🌍Mehr Beispiele für einen guten Umgang mit unseren Gewässern sehen Sie in der ganzen Folge "Wie wir gut mit Gewässern umgehen" der Sendereihe Gute Nachrichten vom Planeten. 📺https://1.ard.de/gute-nachricht-vom-planeten-baggersee Weltweit sind viele Flüsse und Seen in besorgniserregendem Zustand: Verunreinigt, überdüngt, eingedeicht, begradigt oder komplett trockengelegt. Doch engagierte Menschen in vielen Ländern zeigen, dass die Fehler der Vergangenheit behoben werden und Gewässer wieder belebt werden können – gute Nachrichten vom Planeten! In Frankreich feiert die Natur ein Comeback an einem Ort, an dem man es nicht erwarten würde: Ein auf